Aktuelles

12.04.2018
Einwohnerversammlung Lauscha

In der Einwohnerversammlung in Lauscha am 29.03.2018 erörterte der Bürgermeister, Herr Norbert Zitzmann, den Anwesenden den Haushalt  der Stadt Lauscha für das Jahr 2018.

Pro Einwohner erzielt die Stadt 108 € Einnahmen aus der Grundsteuer, 625 € Gewerbesteuer, 254 € Einkommensteuer, 36 € Umsatzsteuer, 34 € Schlüsselzuweisung vom Freistaat.

Ausgaben u.a. (je Einwohner) 69 € Winterdienst, 224 € Verwaltung+Personal, 355 € Kreisumlage, 87 € Kredittilgung und Vermögenserwerb 95 € (in diesem Jahr für Feuerwehrautos).

Für den Kindergarten werden 560.000 Eigenmittel in den Haushalt eingestellt.

Die Entwicklung der Infrastruktur wird zukünftig sich mehr auf ältere Menschen ausrichten, wobei teure Investitionen der Vergangenheit angehören.

Die Ortsdurchfahrt wird in diesem Jahr nicht weitergebaut, so dass die Baumaßnahme Unterland die einzige größere Baumaßnahme der Stadt in diesem Jahr sein wird.

Im Dammweg wird für den unteren Teil der Straße eine komplexe angestrebt, wobei ein Komplettausbau kurzfristig nicht geplant ist. Der Ausbau ist nach ersten Schätzungen sehr teuer, da u.a. die Fragen der Entwässerung, die Sicherung des Hanges und die Abstandsfläche zur Bahnlinie erst geklärt werden müssen. Hier bemüht sich die Stadt um Fördergelder beim Freistaat Thüringen.

Nach Hinweisen und Fragen von Bürgern zur Ordnung und Sauberkeit beendete Herr Bürgermeister die Einwohnerversammlung.