Aktuelles

14.04.2012
Übergabe Baumaßnahme Köppleinstraße

Mit einer feierlichen Einweihung wurde am 13.04.2012 die grundhaft ausgebaute Köppleinstraße in Lauscha durch den Bürgermeister, Herrn Zitzmann übergeben. Das Begleitprogramm wurde durch die Kinder der Kindertagesstätte Hüttengeister gestaltet.

Auf 645 m Baulänge wurden die Fahrbahn mit einer Regelbreite non 6,00 m hergestellt und beidseitig Gehwege mit 1,50 m Breite angelegt. Dabei wurden auf ca. 5.200 m2 Asphalt eingebaut und ca. 2.000 m2 Pflaster verlegt. Die Bushaltestelle Köpplein ist behindertengerecht ausgebaut und der Park „Karl- Marx- Platz" ansprechend gestaltet worden.

Im Zuge der Straßenbaumaßnahme wurde durch die Wasserwerke Sonneberg die Trinkwasserleitung
erneuert, durch E.ON das Niederspannungsnetz verkabelt und durch die Stadt eine neue Straßenbeleuchtung errichtet.

Der Bauauftrag an die Fa. Hafermann Bau GmbH Sitzendorf wurde am 28.09.2010 erteilt. Darauf
erfolgte der Baubeginn für die Gesamtmaßnahme am 18.10.2010. Die Bauzeit betrug mit witterungsbedingten Unterbrechungen 18 Monate. Planung und Bauleitung lagen in den Händen der HTS-Plan GmbH Steinach.

Die Gesamtkosten belaufen sich für die Stadt Lauscha auf 795 T€, davon entfallen auf die reinen Baukosten 615 T€. Das Vorhaben wurde durch das Straßenbauamt Südthüringen mit 234 T€ gefördert.

In einer kurzen Ansprache würdigte der Bürgermeister die Leistung der an der Planung uns am Bau beteiligten Firmen und Personen. Er dankte den Anliegern für das Verständnis bei baubedingten Einschränkungen. Insgesamt sei das Bauwerk gut gelungen. Die Bedenken und Anregungen der Anlieger konnten weitestgehend berücksichtigt werden.

Anstelle einer Bewirtung der Gäste spendete die Fa. Hafermann Bau GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herr Jörg Hafermann einen Betrag von 150,00 € an die Kindertagesstätte Hüttengeister.