Aktuelles

11.10.2010
20 Jahre Sportverein Lauscha e. V.

Mit einem geselligen Beisammensein wurde am Freitag, dem 8.10.2010, der 20. Jahrestag der Gründung des SV Lauscha e. V. im Restaurant Glaskunst Lauscha begangen.

Eingeladen hatte dazu der Vorstand des SV. In seiner Eröffnungsansprache begrüßte der 1. Vorsitzende des SV, Dr. Dieter Töpfer, die  Initiatoren des am 2. Oktober 1990 gegründeten SV, zahlreiche Veteranen des Lauschaer Sports, Sponsoren, die Vertreter der acht Abteilungen und Ehrengäste. Er erinnerte in seinen Ausführungen an die Probleme bei der Gründung des aus der damaligen BSG Chemie Lauscha hervorgegangen Vereins mit dem Ziel, den Sport unter den veränderten Bedingungen in der Glasbläserstadt weiter zu führen. Damals umfasste der Verein immerhin 680 Mitglieder. Töpfer betonte, dass diese Umstellung erfolgreich gelungen ist, Sponsoren wurden gewonnen und die Eigenständigkeit der einzelnen Abteilungen gewahrt. Bei allen Problemen hat sich der Verein in den letzten 20 Jahren erfolgreich weiter entwickelt. Neben zahlreichen sportlichen Erfolgen verwies er auch besonders auf die Rolle des Vereins bei der Erhaltung und Verschönerung der Sportstätten Turnhalle „Obermühle" und dem Tierbergsportplatz, im engen Zusammenwirken mit der Kommune. „Die Sporthalle ist auf der Grundlage eines Betreibervertrages heute zu einem wahren Schmuckstück geworden", betonte er. Abschließend bedankte er sich bei allen die damals und heute im Ehrenamt dafür wirken, dass der Sport in Lauscha weiterhin Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens ist.

Der Vorsitzende des KSB Sonneberg, Hartmut Franz, würdigte in seiner Grußansprache den SV Lauscha als feste Größe im Landkreis. „Er gehört heute zu den sechs größten im Landkreis", betonte er und wünschte in der weiteren Arbeit viel Erfolg. Abschließend überreichte er dem 2. Vorsitzenden des Vereins Gerd Fölsche für seine großen Verdienste um den Sport die GutsMuths Medaille in Bronze und zeichnete Dr. Dieter Töpfer mit der GutsMuths Plakette in Gold aus. Auf Beschluss des Vorstandes wurde Dr. Dieter Töpfer Ehrenmitglied im SV Lauscha.

Bürgermeister Norbert Zitzmann würdigte die Rolle des Vereins in der Stadt und sicherte entsprechend den Möglichkeiten weiterhin die Unterstützung zu. „Dabei ist das gute Verhältnis von Vorstand des SV und der Stadtverwaltung von besonderer Bedeutung", betonte er.

Der 1. Vorstand des LCV, Uwe Weigelt, verwies auf die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Vereinen und überreichte einen Wein-Getränkekorb und eine finanzielle Unterstützung, „weil wir ja etwas reicher als die Stadt sind", betonte er unter dem Beifall der Anwesenden.

In seinem Schlusswort bedankte sich der Vorsitzende das SV noch einmal bei allen, die für den Sport im Ehrenamt in Lauscha wirken. „Alles ist das Werk einer Gemeinschaft", brachte er zum Ausdruck. Mit einem gemütlichen Beisammensein, der Comedian Yves Bräutigam aus Neuhaus a. R. trug dazu seinen Beitrag bei, klang der Abend aus.