Aktuelles

26.09.2010
Neues Konzept für die Goetheschule

Für unsere Goetheschule gibt es ein neues Konzept. Sie soll wieder als Schule genutzt werden und zwar als „Freie Allgemeinbildende Oberschule - Erste Privatschule im Landkreis Sonneberg".

Nachdem das Gebäude jahrelang leer stand, gab es verschiedene Nutzungsvorschläge: als neues Glasmuseum und künftiger Sitz der Verwaltung. Zurzeit ist in ihren Räumen die Glasfachschule untergebracht bis deren eigentlicher Standort im Jahr 2011 rundumerneuert ist. Danach droht wieder der Leerstand.

Nun wurde im Stadtrat ein Konzept vorgestellt, das dem Gebäude doch wieder einen festen Platz in der Bildungslandschaft des Kreises zuweist. Es soll eine freie Bildungseinrichtung gegründet werden, deren vorrangiges Ziel es ist, Kinder und Jugendliche so effektiv mit Allgemeinwissen auszurüsten, die es ihnen ermöglichen, ihre erworbenen Kenntnisse umfassend praktisch anzuwenden. Nach dem Vorbild des bewährten polytechnischen Unterrichts sollen grundsätzliche praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt werden. Vorgesehen ist der Betrieb einer Ganztags-Realschule der Klassenstufen 5 bis 10 mit einer Bürgerstiftung als Träger. Einen festen Platz im Unterrichtsgeschehen sollen Unternehmen der Region finden, in denen produktiver Unterricht bzw. Praktika durchgeführt werden können.

Eine Nutzung der Goetheschule in diesem Sinne wäre ein großer Gewinn für unsere Glasbläserstadt.