Aktuelles

25.07.2009
Instandsetzung und Einweihung vom Michelsbrünn

Der altbekannte Michelsbrünn in der Lauschaer Oberlandstraße zwischen Haus Nr. 25 und 27 war im Laufe der Jahre marode geworden. Das Wasser lief nicht mehr. Auf Initiative von Frau Barbara Greiner-Bechert wurde der Lauschaer Brunnenbauer Erich Scheler zu Rate gezogen, um den Brunnen wieder in Gang zu setzen.

Der alte Brunnen wurde demontiert und ein neuer Brunnen geplant. Spontan waren einige Nachbarn und Freunde bereit am Brunnenbau mitzuhelfen und zu spenden. Das Fundament wurde gesetzt, der Brunnen aufgestellt und die Wasserleitung gelegt. Es dauerte nicht lange und das edle Nass floss wieder wie in alten Zeiten. Auch wurden rund um den Brunnen Pflanzen gesetzt, Schilder gemalt und angebracht.

Nun erfolgte am 29.6.09 die Einweihung des neuen Michelsbrünn. Mit Musik und Gesang wurde bis in die Nacht gefeiert. Es wurde beschlossen, jeweils am letzten Montag im Juni künftig ein "Brünnfest" durchzuführen.